In Flanders Fields Museum

Das In Flanders Fields Museum ist mehr als ein Museum. Es ist ein interaktives Kriegsmuseum mit einer Friedensbotschaft. Ein bewegendes Erlebnis, das die Besucher anhand persönlicher Zeugnisse gewöhnlicher Männer und Frauen, Bürger und Soldaten mitnimmt nach Ieper und dem Westhoek der Jahre 1914-1918, der Zeit des Ersten Weltkriegs.

Das "In Flandern Fields" Museum ist ein modernes, zeitgenössisches Museum, das die Geschichte des Krieges mit audiovisuellen Beiträgen überliefert. Hier erzählen Gegenstände ihre eigene Geschichte: Medaillen, Tagebücher, Waffen, Geräte, Uniformen, Fotos und sogar die Nachbildung eines echten Schützengrabens sowie ein Teilstück des Ypernbogens (deutsch-britische Frontlinie im Ersten Weltkrieg).

Aber nach wie vor wird schenkt das Museum vor allem den vom Krieg betroffenen Menschen - Soldaten und Einwohner - besondere Aufmerksamtkeit. Lebensechte Personen aller Nationen konfrontieren den Besucher mittels neuester technischer Aufstellungen mit dem Krieg, welcher hier vor einem Jahrhundert stattfand.

Wer darüber hinaus die Stadt, die umliegenden Schlachtfelder sowie die unzähligen Kriegsfriedhöfe erkunden möchte, findet im "Flanders Fields Museum" alle Informationen.

Eintrittspreise

Details

Öffnungszeiten
01.Apr - 15.Nov: tägl. 10.00 - 18.00 Uhr
16.Nov - 31.Mär: Di-So 10.00 - 17.00 Uhr

Veranstaltungsort
Grote Markt 34
8900 Ieper

Telefon
0032-57-23 92 20

Fax
0032-57-23 92 75

E-Mail
reservaties.iffm@ieper.be

Internet
www.inflandersfields.be

Liebe Besucher*innen,

zwischen dem 24.112020 und dem 29.11.2020 werden an unseren Seiten technische Wartungsarbeiten durchgeführt. In dieser Zeit kann es passieren, dass unsere Webseiten langsam laden oder gar nicht erreichbar sind. Sollten Sie in dieser Zeit Kontaktformulare nutzen, ist es möglich, dass Ihre E-Mail nicht zugestellt wird.

Wir bedauern die Unannehmlichkeiten und bedanken uns für Ihr Verständnis.

Jetzt teilen: