Liebfrauenkirche & Grafenkapelle

Die Baugeschichte dieser Kirche beginnt bereits im 13. Jahrhundert, wobei von der ursprünglich frühgotischen Stiftskirche nur noch der Westgiebel, das Mittel- und das Querschiff erhalten sind. Die beiden Türme entstanden Ende des 13. Jahrhunderts, wohingegen der Chor seinen Ursprung im 14. Jahrhundert hat. Nach der Schlacht von 1382 in Westrozebeke wurde die Kirche größtenteils wieder aufgebaut.

1370 ließ sich Graf Lodwijk van Male im rechten Chorgang die Grafenkapelle als Mausoleum herrichten und hier gibt es heute von sämtlichen Grafen von Flandern Wandbilder zu sehen.

Im 17. Jahrhundert wurde das Innere der Kirch im üppigen Barockstil dekoriert. Heute beherbergt die Liebfrauenkirche zahlreiche bedeutende Kunstschätze wie z.B. Anton Van Dycks "Kreuzaufrichtung". Die an der Decke hängenden Goldenen Sporen sind jedoch Repliken.

Details

Veranstaltungsort
Liebfrauenkirche & Grafenkapelle
Onze-Lieve-Vrouwestraat 1
8500 Kortrijk

Öffnungszeiten
Mo - Fr 08.00 - 18.00 Uhr
Sa 09.00 - 18.00 Uhr
So 11.00 - 18.00 Uhr

Kein Zutritt während der Gottesdienste

Liebe Besucher*innen,

zwischen dem 24.112020 und dem 29.11.2020 werden an unseren Seiten technische Wartungsarbeiten durchgeführt. In dieser Zeit kann es passieren, dass unsere Webseiten langsam laden oder gar nicht erreichbar sind. Sollten Sie in dieser Zeit Kontaktformulare nutzen, ist es möglich, dass Ihre E-Mail nicht zugestellt wird.

Wir bedauern die Unannehmlichkeiten und bedanken uns für Ihr Verständnis.

Jetzt teilen: