Magritte Haus

René Magritte, der magische Verwandler der Wirklichkeit, ist einer der bekanntesten Maler des 20. Jahrhunderts. Magritte (1898-1967) verbrachte den Großteil seines Lebens ins Brüssel. 1915 zieht er hierher um wenig später ein Studium an der Königlichen Kunstakademie aufzunehmen. Als aufstrebender Künstler zieht es ihn 1927 mit seiner Frau nach Paris, in den Kreis der dort lebenden Surrealisten. Nach nur drei Jahren kehrt er nach Brüssel zurück und lebt bis 1954, insgesamt 24 Jahre, in der Esseghemstraat. Die Erdgeschosswohnung wurde originalgetreu restauriert und ist heute ein biographisches Museum über René Magritte.

Besuchen Sie auch das Musée Magritte Museum in Brüssel, welches sich auf dem Brüsseler Kunstberg, nur einen Steinwurf vom Königlichen Palast entfernt, befindet und die größte Magritte Sammlung weltweit beherbergt.

Details

Öffnungszeiten
Mi-So 10.00 - 18.00 Uhr

Eintrittspreise
€ 7,50 / € 6 (Kinder und Jugendliche < 23 Jahre, Gruppen)

Veranstaltungsort
Esseghemstraat 135
1090 Brüssel

Telefon
0032 2 428 26 26

E-Mail
info@magrittemuseum.be

Internet
www.magrittemuseum.be

Liebe Besucher*innen,

zwischen dem 24.112020 und dem 29.11.2020 werden an unseren Seiten technische Wartungsarbeiten durchgeführt. In dieser Zeit kann es passieren, dass unsere Webseiten langsam laden oder gar nicht erreichbar sind. Sollten Sie in dieser Zeit Kontaktformulare nutzen, ist es möglich, dass Ihre E-Mail nicht zugestellt wird.

Wir bedauern die Unannehmlichkeiten und bedanken uns für Ihr Verständnis.

Jetzt teilen: