Mittelalterlicher Keller

Dieser mittelalterliche Keller aus dem 12. Jahrhundert wurde 1955 zufällig beim Bau eines Kaufhauses an der Ecke des Grote Markts entdeckt und gehört zu den ersten steinernen Bauten der Stadt. Die Patrizierhäuser in unmittelbarer Nähe der Tuchhalle waren eindeutig ein Zeichen für Wohlstand.

1983 wurde dieses Kleinod unter Denkmalschutz gestellt.

Der Keller kann ausschließlich im Rahmen einer Führung besucht werden. Mehr Informationen zu Führungen in Kortrijk finden Sie hier.

Details

Veranstaltungsort
Mittelalterlicher Keller
Doorniksestraat
8500 Kortrijk

Liebe Besucher*innen,

zwischen dem 24.112020 und dem 29.11.2020 werden an unseren Seiten technische Wartungsarbeiten durchgeführt. In dieser Zeit kann es passieren, dass unsere Webseiten langsam laden oder gar nicht erreichbar sind. Sollten Sie in dieser Zeit Kontaktformulare nutzen, ist es möglich, dass Ihre E-Mail nicht zugestellt wird.

Wir bedauern die Unannehmlichkeiten und bedanken uns für Ihr Verständnis.

Jetzt teilen: