Museum Vleeshuis

Das Vleeshuis (Fleischhalle) ist das älteste öffentliche Gebäude von Antwerpen. Die spätgotische Halle, erbaut zwischen 1501 und 1504, war ursprünglich der einzige Ort in der Stadt, wo Fleisch verkauft werden durfte. Die Metzgerzunft verfügte dort auch über eine Kapelle, einen Fest- und Versammlungssaal und eine Küche.

Seit September 2006 beschäftigt sich das Museum hauptsächlich mit dem Thema "Klank van de Stad". Im Erdgeschoss befindet sich eine fantastische  Übersichtsausstellung über 600 Jahre Musik und Tanz in Antwerpen. An Hand von alten und zum Teil einzigarten Musikinstrumenten, Dokumenten, Manuskripten, Bildern und Hörproben lernt der Besucher alles über Spielmannslieder und Märsche, Glockenmusik, Kirchenmusik, das öffentliche Musikleben, Hausmusik, Tanz und Oper in Antwerpen. Es darf gestöbert, geblättert, ausprobiert und erkundet werden. Ein wahrer Genuss für die Sinne erwartet Sie!

Details

Öffnungszeiten
Do - So 10.00 bis 17.00 Uhr

Mo, Di, Mi sowie 1./2.01., 1.05., Himmelfahrt, 1./2.11. und 25./26.12. geschlossen

Veranstaltungsort
Vleeshouwersstraat 38
2000 Antwerpen

Telefon
+32 3 292 61 00

Fax
+32 3 292 61 29

E-Mail
vleeshuis@stad.antwerpen.be

Internet
www.museumvleeshuis.be/mgn.net

Liebe Besucher*innen,

zwischen dem 24.112020 und dem 29.11.2020 werden an unseren Seiten technische Wartungsarbeiten durchgeführt. In dieser Zeit kann es passieren, dass unsere Webseiten langsam laden oder gar nicht erreichbar sind. Sollten Sie in dieser Zeit Kontaktformulare nutzen, ist es möglich, dass Ihre E-Mail nicht zugestellt wird.

Wir bedauern die Unannehmlichkeiten und bedanken uns für Ihr Verständnis.

Jetzt teilen: