40. Kunst- Festival Watou

03. Juli - 05. September 2021

Das Kunst-Festival Watou hat eine lange Tradition: Seit nunmehr 40 Jahren finden sich Dichter und bildende Künstler, aufstrebende Talente und etablierte Namen, Kunstwerke aus Belgien und dem Ausland im Dorf Poperinge nahe der französischen Grenze ein und verwandeln den Ort in ein außergewöhnliches ganzheitliches Kunsterlebnis. Ausstellungen finden dabei an ungewöhnlichen Orten statt, im ehemaligen Kloster, in einem alten Bauernhaus oder einem Brauereikeller.

Im Jahr 2021 übernehmen Chantal Pattyn (Leiterin des Klara-Netzwerks), Benedicte Goesaert (unabhängige Kuratorin) und Peter Verhelst (Autor) die künstlerische Gesamtleitung des Kunsthappenings. Das Jubiläum bietet zudem auch den Anlass für ein künstlerisch-experimentelles Forschungsprojekt unter der Mentorschaft des Künstlers Koen Vanmechelen. Das Projekt fragt, wie sich Watou als Gemeinschaft und Ort künftig weiterentwickeln will und richtet dazu ein künstlerisches Workcamp ein, für das sich junge Künstler aller Stilrichtungen bewerben können.

Jetzt teilen: