Weihnachtsmärkte 2016

19. Nov 2016 bis 20. Jan 2017

Bis ins neue Jahr geöffnet sind in Flandern und Brüssel viele Weihnachtsmärkte. Weil im niederländischen Sprachraum Nikolaus als höherer Festtag gilt, sind die Märkte weniger an die Weihnachtsfeiertage gebunden ? und so schließen die winterlichen Wohlfühlorte oftmals erst am ersten Januarwochenende ihre Pforten.

Bis dahin stehen viele Städte ganz im Zeichen von liebevoll illuminierten Häuserfassaden, stimmungsvollen Eislaufbahnen und verführerischen Verkaufsständen für saisonale Speisen und Getränke.

Die historischen Kulissen der Städte entfalten dabei einen ganz speziellen Zauber: In der Hauptstadt Brüssel blicken die Besucher am Oude Haven Besucher aus einem 48 Meter hohen Riesenrad auf die Patrizierhäuser der Altstadt hinab. In Antwerpen lockt ein chinesisches Lichterfest. In Brügge wird das Simon Stevinplein zu einem Markt für festliche Produkte ? und Gent vereint bei der Winterversion der berühmten Feste alle Attraktionen der Saison zu einem Gesamterlebnis.

Weihnachtsmärkte finden darüber hinaus auch in Oostende, Leuven und Mechelen statt. Den Auftakt macht Hasselt bereits am 19. November. Eine vollständige Liste steht zum Download bereit.

Liebe Besucher*innen,

zwischen dem 24.112020 und dem 29.11.2020 werden an unseren Seiten technische Wartungsarbeiten durchgeführt. In dieser Zeit kann es passieren, dass unsere Webseiten langsam laden oder gar nicht erreichbar sind. Sollten Sie in dieser Zeit Kontaktformulare nutzen, ist es möglich, dass Ihre E-Mail nicht zugestellt wird.

Wir bedauern die Unannehmlichkeiten und bedanken uns für Ihr Verständnis.

Jetzt teilen: